Oberlippenfalten

Oberlippenfalten entfernen: Methoden gegen Raucherfalten

Feine, senkrecht verlaufende Linien im Oberlippenbereich werden als Raucherfalten oder Oberlippenfalten bezeichnet. Sie treten vor allem bei Rauchern auf, woher sie ihre Bezeichnung haben. Doch auch Nichtraucher können im fortgeschrittenen Alter davon betroffen sein. Zunächst zeigen sich die feinen Fältchen nur bei Bewegung, also beispielsweise beim Sprechen oder entsprechender Mimik. Später bleiben sie dauerhaft sichtbar und sind für viele Betroffene eine psychische Belastung. Schließlich ist das Gesicht ein wichtiger Indikator für Schönheit und Attraktivität.

Oberlippenfalten entfernen

Ursachen für Oberlippenfältchen

Um die feinen Fältchen im Oberlippenbereich erfolgreich behandeln zu können, sollten zunächst die Ursachen verdeutlicht werden. Im normalen Alterungsprozess sinkt die Qualität der Hautstruktur und die körpereigene Hyaluronsäure wird weniger. Gleichzeitig nehmen die Kollagenfasern der Haut ab. Vor allem Menschen mit einer starken Mimik neigen dadurch im fortgeschrittenen Alter zu einer Fältchenbildung an der Oberlippe. Das Rauchen und intensive Belastung durch UV-Licht verstärken diese Entwicklung zusätzlich. Wer keine lästigen Oberlippenfalten haben möchte, sollte daher das Rauchen einstellen und die Gesichtshaut bestmöglich pflegen. Ein ausreichender Schutz vor UV-Strahlung im Alltag ist ebenfalls ratsam. Reicht das alleine nicht mehr aus, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den lästigen Falten zu Leibe zu rücken.

Botulinumtoxin und Hyaluronsäure gegen Raucherfalten

Gerade bei den ersten Anzeichen feiner Fältchen an der Oberlippe ist eine Unterspritzung des Bereichs mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure oft eine wirksame Maßnahme. Hierzu sollte jedoch möglichst früh mit der Behandlung begonnen werden. Beim Einspritzen von Botulinumtoxin, auch bekannt als Botox, ist eine exakte Dosierung wichtig, um die Motorik der Oberlippe nicht zu beeinträchtigen. Auch Hyaluronsäure kann den Bereich auffüllen und die natürlich vorhandene Hyaluronsäure unterstützen. Der Effekt einer solchen Behandlung ist zeitlich begrenzt, weshalb der Eingriff in regelmäßigen Abständen wiederholt werden muss. Der Vorteil hierbei ist, dass der Eingriff ambulant erfolgt und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen ist. Direkt nach der Unterspritzung kann es zu einem starken Anschwellen des Lippenbereichs kommen. Diese Schwellung klingt jedoch in der Regel innerhalb weniger Tage wieder ab.

PDO-Fadenunterlegung für eine faltenfreie Oberlippe

Ebenfalls schon bei den ersten Anzeichen kleiner Fältchen ist eine Behandlung mit PDO-Fäden möglich. Hierbei wird eine Fadeninjektion vorgenommen. Diese chirurgischen Fäden werden vom Körper über einen Zeitraum von mehreren Monaten schrittweise wieder abgebaut. Während dieses Prozesses wird die körpereigene Bildung von Kollagenfasern gefördert, was zusätzlich für mehr Volumen und Stabilität der Haut oberhalb der Lippe sorgt. Bei stärker ausgeprägten Oberlippenfalten kann es sinnvoll sein, die PDO-Fadenunterlegung mit einer Behandlung mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure zu kombinieren, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Dr. med. Mathew Muringaseril

Seit vielen Jahren überzeugt Dr. med. Muringaseril seine Patienten mit seiner Erfahrung und Kompetenz.

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.: 07121 – 69 59 209

info@schwaben-aesthetic.de

Schicken Sie uns Ihre Terminanfrage

Finanzierungsrechner

Alle Angaben ohne Gewähr, Laufzeit und Zins variabel. Bonität vorrausgesetzt.

medipaz

Kontaktieren Sie uns!

Ich berate Sie gern in einem persönlichen Gespräch und informiere Sie über Vor- und Nachteile und mögliche Alternativen. Gern informiere ich Sie auch über mögliche Ansätze zur Finanzierung einer Behandlung in meiner Klinik. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

07121 - 69 59 209
info@schwaben-aesthetic.de