Fadenmethode bei Dr. med. M. Muringaseril

Ohren anlegen – Fadenmethode bei Dr. med. M. Muringaseril

Die Otopexie oder auch Otoplastik bezeichnet den operativen Eingriff zum Ohren anlegen bei stark abstehenden Ohren. Ca. 5% der Menschen sind von stark abstehenden Ohren betroffen und so zählt die Otopexie zu den 15 häufigsten kosmetischen Eingriffen. Dr. med. Muringaseril hat die modernste und sanfteste Methode zum Anlegen der Ohren entwickelt und zu einem individuell auf den Patienten abgestimmten Eingriff gemacht, der die dreidimensionale Struktur des Ohres berücksichtigt und nur dort eingreift, wo es unbedingt nötig ist. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die innovative Otopexie mit der Fadenmethode nach Dr. Muringaseril.

Die Ohrenkorrektur mit der M-Fadenmethode

Die etablierte Methode abstehende Ohren anzulegen ohne zu schneiden

Ihre Vorteile beim Ohren anlegen mit der Fadenmethode

Schon die einfache Fadenmethode hat der klassischen Methode nach Mustardé oder Converse zur Otopexie gegenüber maßgebliche Vorteile. Die Fadenmethode zum Ohren anlegen kommt ganz ohne Schnitt auf der Rückseite des Ohres aus. Die Ohren-anlegenden Fäden werden direkt durch die Haut in den Knorpel eingebracht und halten das Ohr in gewünschter Position.

Der Eingriff mit der Fadenmethode ist weitaus risikoärmer, als nach der klassischen Methode, und die Komplikationsrate bei der klassischen Methode ist bereits sehr niedrig. Es sind auch weniger Schmerzen zu erwarten und ein schnellerer Heilungsverlauf, da der Haut keine größeren Wunden zugefügt werden. Die Haltbarkeit hingegen ist genau wie bei der klassischen Methode dauerhaft und es liegen mittlerweile auch 20 Jahre Langzeitergebnisse zu der modernen Fadenmethode vor.

Die Fadenmethode nach Dr. Muringaseril bietet zudem den Vorteil, dass nur die Bereiche des Ohres behandelt werden, die für die abstehenden Ohren verantwortlich sind. Statt eine OP Methode auf alle Ohren anzuwenden und grundsätzlich alle Bereiche des Ohres zu behandeln, was in den meisten Fällen schlichtweg nicht nötig ist, wird hier zielgerichteter gearbeitet.

Bei der Fadenmethode zum Ohren anlegen nach Dr. Muringaseril ist also das Ziel, so wenig wie möglich einzugreifen und so wenig Fäden wie möglich zu nutzen. Diese Behandlungsmethode ist sehr empfehlenswert, weil sie individuell auf den Patienten eingeht und den minimalsten Eingriff darstellt.

Ihre Vorteile beim Ohren anlegen mit der Fadenmethode auf einen Blick:

Ohren anlegen mit der Fadenmethode

  • Perfektes Ergebnis durch die feine Justierbarkeit: Eine runde, kantenfreie Anthelixfalte kann geformt werden und sorgt für ein sehr natürliches und schönes Ergebnis
  • Ambulanter Eingriff in Lokalanästhesie
  • Keine Hautschnitte, lediglich winzige Nadeleinstiche
  • Kaum Blutverlust
  • Geringes Risiko zur Wundinfektion
  • Unkomplizierte und schnelle Heilung
  • Keine Ausfallzeit
  • Keine Entfernung von Knorpel oder Haut
  • Keine Kopfverbände nach der OP
Beratungsanfrage



Wichtige Fakten der Ohren anlegen Fadenmethode

Hier sind die wichtigsten Fakten zum Ohren anlegen mit der Fadenmethode:

  • Die Fadenmethode ist momentan die modernste und sanfteste Methode zum Ohren anlegen
  • Die Fadenmethode wird bereits seit über 20 Jahren durchgeführt und es liegen Langzeitergebnisse vor
  • Die Fadenmethode nach Dr. Muringaseril arbeitet mit der 1-, 2- oder 3-Fadentechnik, je nach dem, welche Ebene des Ohres für das Abstehen verantwortlich ist und greift so nur minimal ein
  • Bei der Fadenmethode ist mit keinen starken Schmerzen zu rechnen, denn sie kommt ganz ohne Schnitte an der Rückseite des Ohres aus
  • Das Komplikationsrisiko bei der Fadenmethode ist gering – bis auf Blutergüsse und eine seltene Unverträglichkeit auf den Faden besteht kaum Risiko
  • Die Ohrenkorrektur mit der Fadenmethode dauert ca. 20-30 Minuten pro Ohr und wird in lokaler Anästhesie schmerzfrei durchgeführt
  • Die Operation zum Ohren anlegen kann ab dem 6. Lebensjahr durchgeführt werden, denn dann ist das Ohr nahezu ausgewachsen
  • Nach der Operation mit der Fadenmethode ist es nicht nötig, eine Mullbinde um den Kopf zu tragen, lediglich kleine Pflaster schützen die Ohren vor Stößen oder dem Abknicken
  • Man ist bereits am Tag nach der Operation wieder arbeitsfähig

Ohren anlegen ohne eine große OP – ist das machbar?

Das Anlegen der Ohren mit der Fadenmethode stellt keine große OP dar. Die Behandlung gehört zu den minimalinvasiven Eingriffen, da sie auf Schnitte der Haut vollständig verzichtet. Komplett ohne OP lassen sich Ohren leider nicht anlegen. Um den Abstand vom Ohr zum Kopf zu verringern, ist leider noch kein Kraut gewachsen.

Was gibt es für Gründe für die Ohren anlegen lassen?

Ohren anlegen lassenDer Eingriff zum Anlegen der Ohren ist kein medizinisch lebensnotwendiger Eingriff, da abstehende Ohren weder die Hörfunktion beeinträchtigen noch sonst zu Beschwerden körperlicher Art führen. Jedoch kann die Operation medizinisch notwendig werden, wenn die psychische Belastung, die Betroffene empfinden, zu groß wird und sich eine Depression entwickelt. Eine Psychotherapie kann ebenfalls erfolgsversprechend sein, denn im Rahmen der Therapie lernen Betroffene besser mit ihren abstehenden Ohren umzugehen und ihr Selbstbewusstsein dadurch nicht einknicken zu lassen. Den meisten Menschen ist es beim Blick in den Spiegel wichtig, sich selbst als schön zu empfinden. Mit manchen „Makeln“ kann man besser umgehen, an manchen stört man sich ewig. In letzterem Fall macht eine Operation zum Ohren anlegen Sinn und stellt das Wohlbefinden von Betroffenen wieder her.

Ohren anlegen Fadenmethode Vorher Nachher

Der Vorher-Nachher Effekt vom Ohren anlegen mit der Fadenmethode ist enorm. Das gesamte Gesicht bekommt eine völlig andere Wirkung und der Patient verlässt die Klinik bereits mit einem verbesserten Selbstbewusstsein und der Lust auf das „neue Leben“. Selbstbewusst und ohne Scham auf andere Menschen zuzugehen, ist enorm wichtig für das gesamte soziale Leben, welches uns maßgeblich beeinflusst. Das „neue Gesicht“ wird als enorme Erleichterung wahrgenommen. Leider ist es plastischen Chirurgen gesetzlich verboten, Vorher-Nachher Bilder zu zeigen. Sollten Sie sich für Vorher-Nachher Bilder interessieren, schicken Sie uns eine Email an info@schwaben-aesthetic.de, wir berichten Ihnen gerne von den großartigen Ergebnissen.

Was gibt es für Ohren anlegen Methoden und welche macht Sinn?

Es gibt eine Vielzahl von OP Methoden zum Ohren anlegen, folgende haben sich jedoch bewährt:

  1. Die erfolgreiche und minimalinvasive Fadenmethode und die entwickelte Fadenmethode nach Dr. Muringaseril sind die sanftesten und modernsten Methoden zum Ohren anlegen. Diese Methode ist bei jedem Patienten sinnvoll, dessen Ohren für diese OP Methode in Frage kommen. Bei manchen Fehlstellungen bzw. gewünschten Ergebnissen muss Knorpel oder Gewebe entnommen werden, womit der minimalinvasive Eingriff nicht mehr möglich ist. Doch selbst wenn der Patient eine Verkleinerung des Ohres wünscht, reicht oft eine Behandlung nach der Fadenmethode aus, denn schon durch das Anlegen sieht das Ohr viel kleiner aus und so führt auch die minimalinvasive Methode i
    n den allermeisten Fällen zum gewünschten Ergebnis!
  2. Die klassische Otopexie mittels Schnitt an der Rückseite des Ohres und dem Anlegen durch einen Fadenzug ist eine altbewährte Technik, die seit vielen Jahren so durchgeführt wird. Hierbei gibt es auch die Möglichkeit, durch kleine Schnitte im Knorpel das Ohr formbarer zu machen. Diese Methode ist nicht minimalinvasiv und zieht eine längere Heilungszeit und ein höheres Risiko auf Komplikationen nach sich. Diese Methode ist empfehlenswert, wenn es nötig ist, Knorpel oder Gewebe zu entnehmen, um das gewünschte ästhetische Ergebnis zu erzielen.
  3. Die Ritztechnik nach Sternström kommt ohne Fadenzug aus, da das Ohr durch Ritzen formbar gemacht wird. Auch diese Methode ist nicht minimalinvasiv und nur empfehlenswert, wenn die Form des Ohres es nötig macht.
  4. Die Earfold™ Methode arbeitet mit einem kleinen Implantat, einem vergoldeten Clip, der über einen 8-10mm langen Schnitt in das Ohr eingesetzt wird. Empfehlenswert ist diese Methode nicht wirklich, da sie weder ohne Schnitte auskommt, noch starke Verformungen beheben kann. Der Eingriff geht schnell und einfach, dies trifft aber genauso auf die Fadenmethode zu.

Fadenmethode Ohren – was ist der Grund für diese OP Methode?

Der häufigste Grund, warum Betroffene sich für die Fadenmethode zum Anlegen der Ohren entscheiden, ist die Tatsache, dass dieser Eingriff weitaus sanfter als der

klassische Eingriff ist und ein geringes Risiko birgt. Zudem entstehen keine Narben und die Heilungszeit geht rascher voran.

Welches sind die grundlegendsten Vorteile der Fadenmethode?

Die eindeutigen Vorteile sind, dass der Ohrknorpel minimal invasiv und damit gewebeschonend korrigiert wird. Dadurch haben die meisten Patienten kaum Schmerzen. Zudem ist nicht zu viel Ohrknorpel die Ursache für das abstehende Ohr, sondern in den allermeisten Fällen die fehlende „Formung“ des Ohrknorpels. Bei der Fadenmethode muss daher keine Haut bzw. Knorpel herausgeschnitten werden. Mithilfe eines Fadens wird hier die Anthelixfalte geformt. Somit ist die Verwendung eines Skalpells unnötig, wodurch auch keine Narben entstehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie in der Regel am nächsten Tag berufsfähig sind und nicht, wie bei der klassischen Methode, für eine Woche ein Stirnband tragen müssen.

Die wichtigsten Fragen zur Ohren anlegen Fadenmethode OP

Die wichtigsten Fragen, die sich Betroffene vor einer OP mit der Fadenmethode stellen sollten, sind folgende:

Ohren anlegen nachher

  1. Stellen die abstehenden Ohren wirklich eine psychische Belastung dar?
  2. Fühle ich mich durch das als unnormal wahrgenommene Aussehen minderwertig?
  3. Für Eltern: Sind die Ohren bereits ausgewachsen, sprich ist das 6. Lebensjahr bereits erreicht?
  4. Bin ich vollumfänglich über alle Risiken und möglichen Komplikationen aufgeklärt?
  5. Bei Kindern unter 14 Jahren: Liegt eine Bestätigung von einem Psychologen über eine psychische Belastung vor und übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die OP?

Was sollten Sie vor und nach einer Ohren anlegen Fadenmethode beachten?

Vor dem Ohrenanlegen mit der Fadenmethode müssen Sie nichts beachten. Da der Eingriff in lokaler Anästhesie vorgenommen wird, müssen Sie weder nüchtern erscheinen, noch auf Medikamente verzichten – außer sie wirken stark blutverdünnend.

Nach der OP mit der Fadenmethode werden die Ohren mit kleinen unauffälligen Pflastern vor Stößen oder dem Abknicken geschützt, achten Sie nur darauf, dass Sie die Pflaster für eine Woche tragen. Vor allem bei unruhigem Schlaf ist es wichtig, dass die Ohren in ihrer Position geschützt bleiben.

Weitere Fragen zur Ohren anlegen Fadenmethode OP

Erfolgt das Ohren anlegen mit der Fadenmethode unter Vollnarkose oder unter Lokalanästhesie?

Die Operation erfolgt fast immer in lokaler Betäubung. Lediglich bei Kindern und sehr ängstlichen Patienten sollte die OP in Vollnarkose durchgeführt werden.

Wie lange dauert der Eingriff und ist ein Klinikaufenthalt danach notwendig?

Ich benötige im Regelfall ca. 30 Minuten pro Seite, also insgesamt etwa 60 Minuten. Bei sehr aufwendigen Korrekturen kann die OP auch mal bis zu 75-90 Minuten dauern. Die Operation erfolgt immer ambulant, so dass der Klinikaufenthalt insgesamt zwei Stunden meist nicht übersteigt.

Hat man nach einer Ohren anlegen Fadenmethode OP Schmerzen?

In der Regel hat man nach der OP mit der Fadenmethode kaum Schmerzen. Sollte der Betroffene Schmerzen haben, reichen einfache Schmerzmittel wie Ibuprofen zur Behandlung aus. Durch den Verzicht auf Hautschnitte und das Ritzen oder Schneiden von Knorpel wird das Ohr kaum verletzt, so dass die leichten Schmerzen schon wenige Stunden nach der OP vergehen.

Wie lange ist der Heilungsprozess nach der Fadenmethode OP?

In der Regel können die Pflaster nach ca. einer Woche weggelassen werden und völlig schmerzfrei ist man meist schon nach wenigen Stunden. Der minimalinvasive Eingriff mit der Fadenmethode hinterlässt keine Hautschnitte und größeren Wunden im Knorpel, somit geht der Heilungsprozess sehr schnell und unkompliziert voran. Die meisten Patienten sagen danach: „Das hätte ich schon viel früher tun sollen“.

Muss man bei dieser Ohren OP mit der Fadenmethode stationär bleiben?

Die Ohren OP nach der Fadenmethode findet immer ambulant statt und der Patient kann direkt nach dem Eingriff nach Hause gehen. Es bestehen keine Risiken der Nachblutung oder sonstige gefährlichen Begleiterscheinungen.

Gibt es bei der Ohren anlegen Fadenmethode Narben zu sehen?

Beim Ohren anlegen mit der Fadenmethode werden keinerlei Narben hinterlassen. Das Einbringen der Fäden erfolgt direkt durch die Haut und die minimalen Einstiche hinterlassen keine Narben am Ohr. Anders hingegen bei der klassischen Methode: Hier ist die Narbe auf der Rückseite des Ohres und wird aber auch dort wohl nur vom Friseur erkannt.

Wieso ist die Fadenmethode besser für Kinder geeignet als andere Techniken?

Die Fadenmethode ist eine minimal-invasive Operation, d.h. das Gewebe wird wenig traumatisch korrigiert und schont somit den Knorpel. Dies ist insbesondere bei Kindern, die noch empfindlichere Ohren haben als Erwachsene, ein besonderer Vorteil, da sie nach der OP kaum Schmerzen haben. Auch ist das Ohr bereits direkt nach der OP sehr stabil und weder Kinder noch Erwachsene müssen eine Woche lang ein Stirnband tragen. Dadurch bekommt das Umfeld nicht mit, dass eine Operation stattgefunden hat.

Warum sind die Kosten für die Fadenmethode höher als bei einer herkömmlichen Behandlung?

Die Fadenmethode ist die innovativste und zurzeit modernste Methode zur Ohrenkorrektur. Die Entwicklung der Technik und die Planungen für die OP sind sehr anspruchsvoll und erfordern Zeit, um ein sicheres, dauerhaftes und perfektes Ergebnis zu erzielen. Dies spiegelt sich auch im Preis wieder.

Wird bei dieser Fadenmethode Knorpel oder Haut entfernt?

Beim Ohren anlegen mit der Fadenmethode werden weder Knorpel noch Haut entfernt. Das Ohr wird lediglich durch mehrere Fäden unter der Haut in gewünschter Position gehalten. Bei der Fadenmethode nach Dr. Muringaseril werden sogar nur die Ebenen des Ohres mit einem Faden behandelt, die für das Abstehen verantwortlich sind – was in einer umfangreichen Analyse festgestellt wird. Sollte es für ein ästhetisches Ergebnis nötig sein, Knorpel oder Gewebe zu entfernen, um beispielsweise das gesamte Ohr zu verkleinern, ist die Fadenmethode nicht mehr anwendbar und es muss ein invasiver Eingriff vorgenommen werden.

Wie lange ist man nach der Fadenmethode OP arbeitsunfähig?

In der Regel kann man bereits am Tag nach der OP mit der Fadenmethode wieder zur Arbeit gehen. Da die Ohren durch unauffällige Pflaster statt einer Mullbinde geschützt sind, ist man auch sofort wieder gesellschaftsfähig. Es ist also nicht nötig, sich für den Eingriff Urlaub zu nehmen.

Sind Stirnbänder oder Verbände nach dem Ohren anlegen Fadenmethode notwendig?

Es wird kein Stirnband benötigt, da die Ohren nach der OP schon sehr stabil sind. Lediglich an den Stellen an denen der Faden eingebracht wurde, wird ein unauffälliges und kleines Pflaster für eine Woche geklebt.

Terminanfrage



Sie interessieren sich für die Otopexie mit der entwickelten Fadenmethode von Dr. Mathew Muringaseril? Lassen Sie sich jetzt beraten!

info@schwaben-aesthetic.de

07121 69 59 209

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen für das Gesicht:

Dr. med. Mathew Muringaseril

Seit vielen Jahren überzeugt Dr. med. Muringaseril seine Patienten im Bereich der Ohrkorrektur mit seiner Erfahrung und Kompetenz. Als einer der wenigen Ärzte in Deutschland ist er Experte auf dem Gebiet des Ohren anlegens mit der Fadenmethode. Lassen Sie sich bei einem Informationsgespräch über die Möglichkeiten der Ohrkorrektur beraten.

Jetzt Termin vereinbaren

Tel.: 07121 69 59 209

info@schwaben-aesthetic.de

Oder schicken Sie uns Ihre Terminanfrage

Finanzierungsrechner

Alle Angaben ohne Gewähr, Laufzeit und Zins variabel. Bonität vorrausgesetzt.

medipaz

Kontaktieren Sie uns!

Ich berate Sie gern in einem persönlichen Gespräch und informiere Sie über Vor- und Nachteile und mögliche Alternativen. Gern informiere ich Sie auch über mögliche Ansätze zur Finanzierung einer Behandlung in meiner Klinik. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!